Thema des Monats

März 2009

Knatsch beim Besuch

Wenn wir mit Nikolaus (4,5 Jahre) zu meiner Schwester fahren, freut er sich vorher auf das Wiedersehen mit seinem Vetter Lukas (4). Aber wenn die beiden dann zusammen spielen, dauert es nicht lange, bis Nikolaus anfängt zu hauen. Wir haben schon ein paar Mal versucht, mit ihm darüber zu reden, aber es hilft nicht...

Könnte es sein, dass Nikolaus neidisch ist, weil Sie Lukas ein Geschenk mitbringen? Oder könnte er vielleicht den Eindruck gewinnen, dass Sie Lukas freundlicher behandeln? Vielleicht fühlt er sich Lukas gegenüber auch unterlegen, weil der bei der Wahl der Spielsachen einen „Heimvorteil“ hat, und versucht das irgendwie auszugleichen? Um solche Eifersuchts-Reaktionen abzumildern, könnten Sie vorher gemeinsam mit Nikolaus überlegen, welches Spiel er gerne mitnehmen und mit Lukas spielen möchte.

Wenn es trotzdem weiter zu körperlichen Auseinandersetzungen kommt, müssen Sie allerdings eindeutig Grenzen setzen. Dann kann Nikolaus eben nicht mehr die ganze Zeit bei den anderen Kindern bleiben und mit ihnen spielen, sondern muss sich mit einem Bilderbuch zu den Erwachsenen setzen. Und erst, wenn er bereit ist, sich an die „Spielregeln“ zu halten (nicht schlagen, nicht treten), darf er wieder mit den anderen Kindern spielen. Erklären Sie ihm das möglichst ruhig und handeln Sie konsequent danach, ohne zu schimpfen oder auf ihn einzureden; in diesem Alter lernen Kinder mehr durch eigenes Erleben als durch Predigten.