Thema des Monats

Oktober 2009

Freunde gesucht

Weil ich mich beruflich verändert habe, sind wir vor sechs Wochen umgezogen; seitdem hat Julia (6) noch keine neuen Freunde gefunden. Können wir ihr dabei helfen?

Setzen Sie sich selbst und Julia bitte nicht unter Druck; bis Familien sich an einem neuen Wohnort wirklich zu Hause fühlen, kann erfahrungsgemäß ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr vergehen. Außerdem brauchen Eltern gerade bei diesem Thema viel Fingerspitzengefühl; Freundinnen und Freunde dienen Kindern ja nicht zuletzt dazu, sich ein Stück weit von den Eltern zu emanzipieren... Immerhin können Sie mit gutem Beispiel vorangehen, indem Sie selbst Nachbarn mit Kindern oder andere Familien zum Kennenlernen einladen; dann kann Ihre Tochter bei Ihnen abschauen, wie neue Bekanntschaften und Freundschaften geschlossen werden, und vielleicht sogar das eine oder andere Kind „entdecken“, das auf ihrer Welle liegt. Eine andere Möglichkeit: Machen Sie sich zusammen mit Julia schlau, was Ihr neuer Wohnort für Kinder und Jugendliche zu bieten hat: Welche Sportvereine gibt es? Hat die Schule AGs eingerichtet? Wo könnte sie ihre Hobbys pflegen oder neue ausprobieren? Oft fällt es (nicht nur) Kindern leichter, neue Freunde zu finden, wenn sie ein gemeinsames Ziel verbindet; das geht „nebenbei“ viel unverkrampfter!