Thema des Monats

März 2013

Mit 3 zu Opas Beerdigung?

Eifersüchtig auf die TagesmutterVor ein paar Tagen ist mein Vater schwer gestürzt; nach Auskunft des behandelnden Arztes hat er nur noch wenige Wochen zu leben. Sollen wir das Anna (3) jetzt schon sagen und sie zur Beerdigung mitnehmen? Sie liebt ihren Opa innig.

Am besten lassen Sie Anna ganz offen und ehrlich an Ihrer Trauer teilhaben und beziehen sie in die kommenden Ereignisse ein. Es macht keinen Sinn, Kinder zu „schonen“; sie spüren sehr genau, wie ihren Eltern zumute ist und ob sie ihnen etwas vormachen. Die Ungewissheit, die dadurch aufkommt, weckt möglicherweise wilde Fantasien, die viel schlimmer sind als die Realität; manche Kinder reagieren auch sehr zornig, wenn sie sich ausgeschlossen fühlen. Sagen Sie Anna also, wie es um ihren Opa steht und dass er bald sterben wird; fragen Sie sie auch, ob sie ihn gemeinsam mit Ihnen besuchen möchte (wenn das möglich ist). Kinder können oft sehr gut einschätzen, was sie sich zumuten können und wollen!

Wahrscheinlich wird Anna Ihnen sehr bald auch die Frage stellen: Was heißt das, „sterben“? Was passiert mit dem Opa, wenn er tot ist? Eltern tun sich dann oft schwer, weil sie für sich selbst noch keine endgültige Antwort gefunden haben. Aber keine Angst: Es gibt keine pädagogisch „richtigen“ oder „falschen“ Antworten, sondern nur aufrichtige oder ausweichende. Gestehen Sie ruhig ein, dass niemand weiß, was nach dem Tod kommt; sagen Sie Anna auch, was Sie selbst glauben und hoffen, aber gaukeln Sie ihr keine Realitäten vor, wo keine sind. Sehr tröstlich wirken bei Kindern oft Verwandlungsbilder aus der Natur wie das von Raupe und Schmetterling. Solche Bilder finden sich auch in einigen guten Bilderbüchern; fragen Sie mal in einer Stadt- oder Pfarrbücherei danach!

Bei der Beerdigung wäre es gut, wenn jemand sich gezielt um Anna kümmern könnte und auf ihre Fragen eingehen und sie trösten könnte. Beziehen Sie sie aber auch in die Vorbereitungen und hinterher in die Grabpflege mit ein. Kinder brauchen solche Rituale, um Abschied zu nehmen.

Weitere Artikel und Linktipps zu diesem Thema finden Sie unter Familie von A-Z: Stichwort Leid und Tod.