Thema des Monats

Januar 2012

Das Baby schreien lassen?

Meine Mutter meint, ich verwöhne Jan (fünf Monate alt) zu sehr und sollte ihn ruhig öfter schreien lassen. Ich bringe das aber einfach nicht übers Herz; mir erscheint sein Schreien einfach zu dringlich. Was ist denn nun richtig?

Lassen Sie sich bitte nicht irre machen. Jans Schreien ist quasi seine Stimme, mit der sich ausdrückt. Wenn er dringlich schreit, geht es ihm aus irgendeinem Grund nicht gut, und um das zu ändern, braucht er Sie (oder andere Erwachsene). Davon ist er total abhängig, Schreien kann für Babys deshalb überlebenswichtig sein! Vielleicht hat Jan Schmerzen oder Hunger, vielleicht ist ihm zu kalt oder zu warm, vielleicht liegt er unbequem, oder er ist überreizt durch den „Betrieb“ um ihn herum und kann deswegen nicht einschlafen. Aber auf gar keinen Fall will Jan mit seinem Schreien gezielt etwas erreichen oder Sie womöglich sogar „ärgern“. Babys können ihre Situation nämlich noch gar nicht reflektieren und sich keine Strategien überlegen, wie sie was am besten erreichen. Erst mit etwa 15 bis 18 Monaten begreifen Kinder, dass sie eine eigenständige Persönlichkeit sind, die von anderen „etwas wollen“ könnte.

Heute wissen wir: Wir können Babys gar nicht verwöhnen, wenn wir auf ihr Schreien schnell reagieren. Im Gegenteil: Die Kinder lernen dadurch, dass sie sich verständlich machen können und dass jemand da ist, der sich um sie kümmert; das stärkt ihr Selbstvertrauen und das „Urvertrauen“, dass sie in dieser Welt gut aufgehoben sind. Tatsächlich haben Studien gezeigt: Kinder schreien mit der Zeit weniger, wenn ihre Eltern zuverlässig darauf reagieren. Außerdem werden Sie selbst bald sehr genau unterscheiden: Ist das jetzt ein dringliches Schreien, das mein sofortiges Eingreifen erfordert, zum Beispiel weil Jan Schmerzen hat? Oder knötert er nur vor Langeweile, so dass ich mich damit begnügen kann, ihm gut zuzureden und dabei meine Arbeit fortzusetzen?

Jans Seelenleben und ihrer gegenseitigen Beziehung würde es also nur schaden, wenn Sie ihn (gegen Ihr eigenes Gefühl!) einfach schreien ließen. Und übrigens: Auch dass es seine Lungen stärkt (wie sogar Ärzte früher behaupteten), hat sich inzwischen als böser Irrtum herausgestellt!

Es muss nicht immer teuer sein