Samstag, 22:42 Uhr

Corona, Familie und Gedanken einer Großmutter

Corona-Quarantäne mit Kindern - so gelingt die Familienzeit

Quarantäne mit Kindern - so gelingt die Familienzeit

Ein offener Brief an alle Eltern, die momentan täglich 24 Stunden mit ihren Kindern zusammen sind:

Liebe Eltern,
es ist eine Situation, die es so noch nicht gab und die wir uns vor wenigen Wochen nicht hätten vorstellen können. Auch wenn die meisten von uns nicht offiziell in Quarantäne sind: Für viele von uns - und für viele Kinder fühlt - es sich genauso an.

Das enge Zusammenleben, das Homeoffice, die fehlende Bewegung und die fehlenden sozialen Kontakte – und das über Wochen – lässt uns an Grenzen stoßen.

Vieles wird sich einpendeln, und doch wird es Situationen geben, in denen Sie sich überfordert fühlen und Sie weder ein noch aus wissen. Das ist völlig normal, weil es menschlich ist. Es wird auch wieder besser werden.

Den Kindern die eigenen Sorgen erklären

Aber auch Eltern haben Ängste und machen sich Sorgen, und das werden Kinder spüren. Sie sorgen sich beispielsweise um ihre alten Eltern. Auch das spüren Kinder. Erklären Sie ihnen, dass man sich nur Sorgen um Menschen macht, die man liebt. Jemanden gern haben und sich Sorgen um ihn machen, das gehört zusammen. Das sind Gefühle, die uns manchmal schlichtweg überkommen, die aber auch wieder abflachen.

Auch Eltern verlieren manchmal die Nerven und sind außer sich. Es ist nicht schlimm, wenn Kinder das wahrnehmen. Sie machen die Erfahrung, dass Mütter und Väter nicht perfekt sind – und es auch nicht sein müssen. Wenn sich die Situation beruhigt hat, können Eltern das ihren Kindern erklären und sich auch entschuldigen.

Auch Eltern dürfen Schwäche zeigen

Das alles darf sein, gerade in diesen Ausnahmezeiten von Corona und Quarantäne. Das sind keine Schwächen, das sind Stärken. Es macht uns menschlich, wenn wir zeigen, dass wir bedrückt sind, dass wir verzweifelt sind und auch vielleicht jetzt einfach nicht wissen, was wir unseren Kindern sagen sollen. Wäre das alles nicht, wären wir „funktionierende Zombies.“

Ich möchte ausdrücklich Mut machen, dass Gefühle jeglicher Art weder gut noch schlecht sind, sie sind einfach da, das macht uns zu Menschen. Es ist gut, wenn wir mit unseren Gefühlen adäquat umgehen – aber das geht einfach nicht immer! Wir alle werden auch einmal völlig ratlos sein. Das ist nicht schlimm und wird auch wieder besser werden.

Vier Ideen für die gemeinsame Corona-Zeit

Und hier noch ein paar Ideen, die mir in den letzten Tagen gekommen sind, um den Alltag von Kindern, Eltern und Großeltern ein wenig aufzuhellen:

  • Omas Kochrezepte entdecken Jetzt täglich zu kochen, ist mit Sicherheit für viele Familien eine ungewohnte Herausforderung. Fragen Sie nicht das Internet, sondern die Oma nach Alltagsrezepten. So geben Sie den Großeltern das Gefühl, dass Sie gebraucht werden. Lassen Sie sich die Zutatenliste nennen am Telefon und die Kinder schreiben mit. Zum Glück haben die meisten von uns inzwischen eine Festnetz-Flatrate.
  • Fenster-Hopping Wenn Sie mit Ihren Kindern spazieren gehen, sagen Sie das vorher den Freunden der Kinder. Diese Freunde könnten dann in ihrer Wohnung ans Fenster kommen und man unterhält sich mal kurz von der Straße aus zum Fenster hin, das ist ja möglich.
  • Hüpfekästchen Malen Sie vor Ihr Haus ein Hüpfekästchen auf die Straße. Jeder, der vorbeikommt, darf es benutzen. Ermuntern Sie Passanten vom Fenster aus!

Und:

Malen wir uns aus, wie es wird, wenn diese gruselige Zeit vorbei ist. Ich z.B. habe schon jetzt das Versprechen erhalten, dass ich meine Enkel, die ich sehr vermisse, dann eine ganze Woche besuchen darf! Auch Träume von der Zeit danach helfen, vielleicht auch den Kindern.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien das Allerbeste! Kommen Sie gut durch diese Zeit!

Herzlichst
Ihre Astrid Wohlfahrt

Astrid Wohlfahrt ist Pädagogin, Mutter von drei erwachsenen Kindern und inzwischen auch leidenschaftliche Oma.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close