Samstag, 10:02 Uhr

Als Familie Kess durch die Krise

Das klappt gut!

Das klappt gut!
Foto: Carlos Pereyra auf Pixabay

Zeit zum Seele baumeln lassen – frische Kraft schöpfen in der Corona-Krise: Viele Familien nutzen die Sommerwochen zum Relaxen und Runterkommen. Sich dabei gelegentlich die schönen Momente im Familienleben bewusst zu machen, unterstützt Eltern beim Auftanken. Wir laden Sie ein zu einer kleinen Gedankenreise...  

Im Fokus: Das Kind & Sie selbst

Also dann. Los geht‘s. Atmen Sie ein paar Mal tief durch und lassen Sie die letzten Monate wie einen Film vor Ihrem inneren Auge ablaufen. Titel:  „Schön war‘s!“ Hauptdarsteller: Sie und Ihr Kind. - Sie schütteln den Kopf? Es war nicht schön? - Ja, keine Frage: die Coronazeit war (und ist) anstrengend! Vieles ging drunter und drüber. Familien schultern gerade enorme Belastungen. Da gibt es nichts schönzureden.  

Gut durch die Krise

Doch trotz aller Schwierigkeiten: Vieles haben Sie als Familie während der Corona-Krise sicherlich gut gemeistert. Es stärkt und ermutigt, immer wieder wohlwollend auf das zu schauen, was im Miteinander von Eltern und Kindern gelingt. Besonders in turbulenten Zeiten.  

Schön war‘s – schön wär‘s

Bereit? - Dann denken Sie jetzt an einen Augenblick oder eine Situation, in der Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind besonders gut gefühlt haben. Das muss gar nichts Großes sein. Es geht um Alltägliches: Wie den spontanen Ausflug ins Grüne. Die Masken-Modenschau. Oder das Mittagessen, bei dem alle zusammen an einem Tisch sitzen.  

Wohlfühl-Momente

Starten Sie Ihren ganz persönlichen „Schön war‘s!“- Familienfilm. Oder, wenn Ihnen das schwerfällt: Überlegen Sie, wie Sie sich eine bestimmte Situation gewünscht hätten. Wie es besser hätte laufen können für Ihr Kind und Sie. Dann trägt Ihr Familienfilm heute den Titel: „Schön wär‘s...“. Auch das ist völlig okay.  

Nah dran

Ist Ihnen etwas eingefallen? - Dann zoomen Sie Ihren ganz persönlichen Familien-Wohlfühl-Moment noch etwas näher heran:  

  • Was passiert gerade?
  • Was machen Sie?
  • Was tut Ihr Kind?
  • Was prägt die Situation?
  • Was löst das wohlige Gefühl aus?
  • Was genießen Sie besonders? 

Sammeln Sie Bilder und Eindrücke…

...und nehmen Sie die positiven Gefühle und Gedanken, die Sie damit verbinden, mit ins Hier & Jetzt. Solche Augenblicke aus dem Familienleben, an die Sie sich gerne zurück erinnern, weisen darauf hin, was Ihnen wichtig ist. Und sie legen Spuren, wann und wie Sie Ihrem Kind im Alltag ganz konkret Geborgenheit, Sicherheit und Zugehörigkeit vermitteln können.  

Glücksmomente miteinander teilen

Wenn Sie mögen, gehen Sie künftig öfters mal auf eine kleine kesse Gedankenreise, um die besonderen Momente im Zusammensein ganz bewusst wahrzunehmen. Oder Sie ermuntern Ihr Kind dazu, Ihnen von seinen eigenen Glücksmomenten im Familienalltag zu erzählen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken!

Weitere interessante Artikel:

Kess-erziehen


Die Texte der Elternbriefe basieren auf dem Ansatz von „Kess-erziehen“.  „Weniger Stress. Mehr Freude.“ ist das Motto der Kess-Kurse. Informationen finden Sie unter: www.kess-erziehen.de
+++ NEU!!! KESS-ERZIEHEN - ONLINE-KURSE +++

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close