Dienstag, 10:05 Uhr

Als Familie Kess durch die Krise

Lockdown-Checkliste: Was hilft uns durch die Krise?

Lockdown-Checkliste: Was hilft uns durch die Krise?
Foto:Sabrina Ripke auf Pixabay

Der Teil-Lockdown im November bringt zahlreiche Einschränkungen mit sich. Viele Familien verbringen (gezwungenermaßen) nun wieder mehr Zeit gemeinsam zuhause. Neben allen damit verbundenen Belastungen bietet das auch die Chance, sich die guten und hilfreichen Erfahrungen aus dem ersten Lockdown in Erinnerung zu rufen. Und: Gemeinsam neue Abläufe und Strukturen zu etablieren, die dabei helfen, den Familienalltag auch in Krisenzeiten gut zu bewältigen.  

„Was geht?“

Unsere Checkliste unterstützt Sie dabei, auf Ressourcen zu schauen und Gelingendes weiter auszubauen:  

  • Was ist in unserer Familie während des ersten Lockdowns gut gelaufen?
  • Welche Bedingungen haben zum Gelingen beigetragen?
  • Welche positiven Veränderungen gab es im Familienalltag?
  • Welche hilfreichen Strukturen und Abläufe haben wir eingeführt? - Und: Wieso empfinden wir sie als hilfreich?
  • Wer hat uns Unterstützung angeboten? - Und: Können wir auf Hilfeangebote wieder zurückgreifen? Oder gibt es jetzt (zusätzlich) neue Möglichkeiten der Entlastung, z.B. durch Arbeitgeber, Kita, Schule oder Nachbarschaftshilfen? 

Probleme gehören dazu

Vieles gelingt, auch in Krisenzeiten. Doch nicht alles klappt auf Anhieb. Es stört Sie, dass einige nervige Situationen nun wieder entstehen – genauso wie im ersten Lockdown? Zunächst einmal: Damit stehen Sie bestimmt nicht alleine da. Denn: Probleme im Familienalltag gehören dazu - selbst in „normalen“ Zeiten. Gemeinsam könnten Sie nun versuchen herauszufinden, weshalb die bisherigen Lösungen nicht funktionieren. Als Elternpaar. Als Familie, zusammen mit den Kindern. Oder auch im Austausch mit anderen Müttern und Vätern.  

  • Wo wollen wir nochmal ran oder Ideen weiterentwickeln?
  • Was möchten wir jetzt besser oder anders machen als im ersten Lockdown? 

Erwartungen abklären

Häufig erweist es sich als hilfreich, Erwartungen realistisch zu formulieren und angemessene Reaktionen zu zeigen, statt unüberlegt aus dem Bauch heraus zu reagieren. Dazu ein Beispiel: Sie haben im ersten Lockdown einige Aufgaben im Haushalt neu verteilt. Ihr Ältester trägt seitdem die Verantwortung dafür, den Abfall herauszubringen, wenn der Mülleimer in der Küche voll ist. Er übernimmt die Aufgabe meist gewissenhaft, macht dabei jedoch wort- und gestenreich darauf aufmerksam, wie nervig er diese Pflicht findet. Als Mutter und Vater dürfen Sie die schlechte Laune und den Unmut Ihres Sohnes getrost ignorieren. Schließlich sind Lächeln und Begeisterung nicht Teil seiner Aufgabe... 

Rituale einführen

Gerade jetzt, in der dunklen Jahreszeit, kommt manchmal mehr Stress auf, weil Ausweichmöglichkeiten – wie etwa das draußen Spielen – nur eingeschränkt machbar sind. Wie wäre es also, wenn Sie als Familie gemeinsam Entspannungsrituale finden, zum Beispiel:  

  • eine Erzählrunde vor dem Zubettgehen: Wie war der Tag? Was ist heute Schönes passiert?
  • eine gemeinsame Tobe-Zeit auf dem Wohnzimmerteppich: Bewegung tut gut!
  • ein fest terminierter Spieleabend in der Woche: Jeder und jede darf abwechselnd ein Lieblingsspiel einbringen - und alle anderen lassen sich darauf ein 

Oder auch: Einfach mal Spaß miteinander haben, Fünfe gerade sein lassen, gemeinsam abhängen...

Du, sag mal…

... ist ein Social-Media-Projekt des Familienbundes der Katholiken Landesverband Sachsen e.V.

Mit dem Projekt werden Familien Tipps in Fragen der Kindererziehung und Hilfestellungen für den Familienalltag mit seinen kleinen und größeren Krisen gegeben. Basis dafür ist das Programm “KESS erziehen” der AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung . Darum heißt es hier: als Familie KESS durch die Krise…

https://www.instagram.com/du.sagmal/
https://www.facebook.com/Du.sagmal
https://www.youtube.com/Du.sagmal

Kess-erziehen


Die Texte der Elternbriefe basieren auf dem Ansatz von „Kess-erziehen“.  „Weniger Stress. Mehr Freude.“ ist das Motto der Kess-Kurse. Informationen finden Sie unter: www.kess-erziehen.de
+++ NEU!!! KESS-ERZIEHEN - ONLINE-KURSE +++

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close