Donnerstag, 10:09 Uhr

Schwarzer Peter & Co.

Der Gewinner muss aufräumen

Gesellschaftsspiele stehen bei Fünfjährigen hoch im Kurs. Leider fließen manchmal die Tränen. Clevere Eltern sorgen deshalb für einen Ausgleich: „Der Gewinner muss aufräumen.“ Hilfreich ist es am Anfang, wenn die Spiele kurz sind, damit das Kind schnell wieder eine neue Chance bekommt. Helfen können Eltern ihren Kindern auch, indem sie sie trösten und ermuntern. Schadenfreude oder Kritik sind fehl am Platz, denn schließlich soll das Spiel den Kleinen ja Spaß machen.

Für das Vorschulalter eignen sich besonders Bilderdomino, Schwarzer Peter, Schnipp-Schnapp, Memory, Angel- und Würfelspiele. Spiele, bei denen Taktik gefragt ist, eignen sich meist erst ab dem Schulalter.

Eine interessante Idee sind „kooperative“ Spiele, bei denen alle gemeinsam gewinnen oder verlieren und Absprachen gefragt sind. Das allein garantiert allerdings keinen Frieden am Spieltisch. Womöglich ärgert sich ja die große Schwester darüber, dass der kleine Bruder durch seine „dämlichen“ Züge das gemeinsame Ziel gefährdet …

Ein Tipp: Gute Spiele sind oft teuer; es lohnt sich deshalb, sie zuerst durch Ausleihe in der Bücherei zu testen.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close