Dienstag, 18:39 Uhr

Stille entdecken

Karibik gratis

Mit geschlossenen Augen an einem einsamen, sonnigen Strand unter Palmen liegen, den Duft des Meeres tief einatmen, die Wellen rauschen hören, die Haut vom Wind streicheln und die Gedanken fliegen lassen – wer träumt nicht hin und wieder davon?

Doch nur wenigen gelingt es, diese Sehnsucht wirklich zu stillen. Selbst bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik bleiben solche Momente Mangelware, weil von irgendwo ein Touristen-Radio oder ein Motorboot dazwischendröhnt. Und selbst wenn nicht – viele könnten eine solche Situation gar nicht genießen, weil sie äußerlich und innerlich kaum zur Ruhe und zu sich selbst kommen.

Dabei lassen sich selbst im turbulentesten Alltag Inseln der Stille entdecken oder schaffen. Dazu brauchen Eltern und Kinder Nischen, in denen sie ihre ganze Aufmerksamkeit nur einem einzigen Gegenstand, einem einzigen Geräusch oder einem einzigen Gedanken widmen, ohne von 1000 anderen abgelenkt zu werden. Ein Kind kann beim Anblick einer geschäftigen Ameise die ganze Welt um sich herum vergessen. Und jeder Erwachsene, der einmal ein Konzert mit Leib und Seele genossen hat oder mit seinen Kindern im Arm in eine Geschichte vertieft war, weiß, wie sehr er in solchen Momenten nicht nur ganz bei dem anderen war – der Musik, der Geschichte und den Kindern –, sondern auch ganz bei sich selbst.

Bei Kindern ist die Fähigkeit, in der Stille mehr zu sehen, zu hören und zu fühlen, oft noch sehr ausgeprägt oder aber leicht zu wecken.

Zum Beispiel abends im Bett vor dem Einschlafen: Die Kinder kuscheln sich im Arm der Eltern ein oder strecken sich im Bett aus. Sie schließen die Augen und hören auf einen Vogel, der draußen noch singt. Oder sie begeben sich, geführt durch leise Worte der Eltern, auf eine Reise durch ihren Körper und spüren, wie Füße, Beine, Bauch, Arme und Kopf nacheinander langsam warm und schwer werden.

Besonders ausgeprägt lässt sich Stille beim Beten erfahren. Dabei kommt der Mensch nicht nur sich selbst und seinem Mitmenschen, sondern auch seinem Ursprung und Ziel näher. Von der Begegnung in der Stille mit Gott kann eine solch tiefe Wärme, Geborgenheit, Freiheit und Kraft ausströmen, dass selbst Karibik-Urlauber davon nur träumen können.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close