Montag, 21:17 Uhr

Fernsehen

Raus aus dem Sessel

Das Fernsehen ist schuld. Sagen Erzieherinnen, wenn ihre Schützlinge montags wie aufgedreht umeinander laufen. Sagen Lehrerinnen, wenn ihre Schüler quälend langsam lesen. Sagen Politiker, wenn die Gewalt unter Kindern zunimmt.

Eltern hören und lesen es ständig. Und natürlich liegt ihnen selbst daran, dass ihre Kinder nur „wertvolle“ Fernsehsendungen anschauen. Also versuchen sie, deren Konsum in vernünftige Bahnen zu lenken.

Viele Vorschläge dazu wiederholen Ratgeber seit langem: feste Zeitgrenzen vereinbaren, Sendungen zusammen auswählen und anschauen, anschließend darüber sprechen. Schön und gut – wenn’s funktioniert. Doch die Klagen, dass die Kinder zu viel fernsehen, werden nicht leiser; offensichtlich fällt es vielen Müttern und Vätern schwer, die Experten-Tipps umzusetzen. Außerdem: Je älter Kinder werden, desto weniger können die Eltern sie kontrollieren. Was sie zu Hause nicht sehen dürfen, schauen sich clevere Siebenjährige eben bei Freunden an …

Dabei sind viele gar nicht so scharf auf Fernsehen, wie Erwachsene glauben. Umfragen zeigen regelmäßig: Freizeitwünsche wie „Mit Freunden zusammen sein“, „Draußen spielen“ oder „Sport treiben“ stehen bei Jungen und Mädchen viel höher im Kurs. Diese Neigungen zu unterstützen, verspricht deshalb auch mehr Erfolg als der zermürbende Dauerstreit um eine Sendung mehr oder weniger.

Der beste Weg heißt: Vormachen. Wie wär’s also mit einem fernsehfreien Spielabend pro Woche? Mit einem Hobby-Kurs, den Vater und Tochter oder Mutter und Sohn gemeinsam besuchen? Mit einer regelmäßigen Runde auf dem Trimmpfad?

So erleben Kinder, wie sie Freizeit besser nutzen können als durch Fernsehen – und wie viel Spaß das macht. Ohne große pädagogische Bemühungen verliert die „Glotze“ ihren Rang als Zentrum des Familienlebens. Vielleicht könnte sie sogar räumlich aus dem Wohnzimmer verschwinden?

Der Spaß am Fernsehen muss darunter nicht leiden. Im Gegenteil: Je weniger sich Eltern und Kinder ansehen, desto mehr können sie es genießen. Immer nur Sahnetorte schmeckt ja auch bald öde.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close