Freitag, 13:26 Uhr

Oktober 2011

Blaue Flecken gehören dazu

Wenn ich mit Claudia (knapp 2) auf dem Spielplatz bin, habe ich keine ruhige Minute. Ständig will sie auf Geräte klettern, die für sie noch eine oder mehrere Nummern zu groß sind; offensichtlich hat sie kein Gefühl für Gefahren und lässt sich vom Beispiel der älteren Kindern mitreißen. Wie kann ich ihren Tatendrang in die richtigen Bahnen lenken?

Ihr Beschützerinstinkt in allen Ehren – aber wollen Sie das wirklich? Indirekt gäben Sie Claudia damit doch zu verstehen: Du bist noch zu klein, du kannst das noch nicht, ich traue dir das nicht zu. Sie riskieren damit, dass Ihre Tochter sich mit der Zeit selbst nichts mehr zutraut.

Lassen Sie Claudia also lieber ihre eigenen Erfahrungen machen. Das heißt natürlich nicht, sie sehenden Auges ins Unglück rennen oder klettern zu lassen.

Sondern:

  • Achten Sie darauf, dass sie sich keinen Gefahren aussetzt, die sie nicht erkennen kann. Dazu gehören zum Beispiel morsche Spielplatz-Geräte oder (im Wald) gestapelte Hölzer, die unter einem kletternden Kind kippen oder wegrutschen könnten.
  • Lassen Sie ihr ansonsten aber viel Freiheit, ihr Geschick und ihre Kräfte zu erproben. Jeder Erfolg stärkt ihr Selbstvertrauen!
  • Halten Sie sich wie im schulischen Sportunterricht als „Hilfestellung“ bereit, Claudia notfalls aufzufangen – am besten wortlos. (Sonst erleben Sie vielleicht ein ganz typisches Missgeschick: Da balanciert ein Kind wackelig, aber hochkonzentriert ein Stück Kuchen mit dem Tortenheber zu seinem Teller, bis seine Mutter das sieht und „Pass auf!“ ruft – und schon plumpst der Kuchen in den Kakao. Mit ihrer überflüssigen Mahnung – ihr Nachwuchs tut ja nichts anderes als Aufpassen! – führt die Mutter also genau den „Unfall“ herbei, den sie verhindern wollte.)
  • Helfen Sie Claudia mit einem Tipp, wenn sie alleine nicht mehr weiterweiß.

Aber:

  • Animieren Sie sie nicht zu Abenteuern, zu denen sie von sich aus noch nicht bereit ist.
  • Und wenn’s schief geht: Trösten Sie sie und machen Sie ihr Mut für die Zukunft – ohne Kommentar zu ihrer Pleite.

Dass Claudia sich bei ihren Klettereien mal ein paar Kratzer oder blaue Flecken holt, muss Sie nicht beirren. Solche Wehwehchen werden ihr sogar helfen, ihre Fertigkeiten in Zukunft besser einzuschätzen und das Gefahrenbewusstsein zu entwickeln, das Sie jetzt noch vermissen.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close