Mittwoch, 20:14 Uhr

März 2020

Hilfe, mein Kleinkind ist ein Dickkopf!

Hilfe, mein Kleinkind ist ein Dickkopf!
Foto: © fotolia

"Maximilian (fast 3 Jahre alt) ist im Moment sehr starrsinnig und stur. Wir kommen kaum noch pünktlich aus dem Haus, wenn wir nicht eine bestimmte Reihenfolge in den Abläufen einhalten: Erst die Kuscheltiere ins Bett setzen, dann anziehen und das Frühstück nur aus seiner einen bestimmten Müslischale, usw. Meinen Mann und mich bringt das oft aus dem Konzept und so fangen unsere Tage schon mit Stress und Streit an. Es entstehen mittlerweile richtige Machtkämpfe. Das wollen wir aber nicht. Was können wir tun? "
Petra, 34 Jahre  

Ja, mit seinen fast 3 Jahren ist ihr Sohn in einem Alter, in dem er schon sehr genaue Vorstellungen von Abläufen entwickelt. Er versteht schon viel und versucht, sich selbst sicher in der großen Welt zu bewegen. Damit er dieses Gefühl der Sicherheit entwickeln kann, ist es für ihn - und auch für andere Kinder in seinem Alter - wichtig, dass es feste Abläufe gibt, auf die er sich verlassen kann. Er beobachtet bestimmte Abläufe und imitiert sie und durch eine gewisse Regelmäßigkeit kann er ein Kompetenzgefühl entwickeln, das es ihm möglich macht, auch auf andere noch unbekannte Situationen zuzugehen. Ihr Kind steckt mitten in der Autonomiephase – und diese ist gut und wichtig.  

Sturheit beim Kind: Welches Bedürfnis steckt dahinter?  

Entscheidend ist das Motiv von Maximilian zu verstehen: Er macht das nicht, um sie zu ärgern oder gar aufzuhalten und auch nicht um einen Machtkampf zu gewinnen. Erst mit etwa 3,5 oder 4 Jahren können Kinder sich in andere hineinversetzen.

Sondern durch diese wiederkehrenden Abläufe stellt er sicher, dass seine Welt in Ordnung ist und er getrost in die Kita kann.  

Meine Tipps an Sie:  

  • Sehen Sie  das Verhalten Ihres Sohnes keinesfalls als Provokation und nehmen Sie nicht den Fehdehandschuh auf.
  • Machen Sie sich klar, dass Ihr Sohn sehr genau die Welt erkundet und sich sicher in ihr bewegen will und dazu eben bestimmte enge Vorstellungen entwickelt, die auch nicht immer stimmen müssen.
  • Hilfreich ist es in diesen Situationen, einfach mehr Zeit einzuplanen, gerade wenn Maximilians Rituale für Sie keine große Belastung, sondern verständlich sind.
  • Allerdings wird es nun auch immer wieder Situationen geben, in denen Ihr Sohn Vorstellungen hat, die nicht umsetzbar sind, sei es im Winter die kurze Lieblingshose oder Sandalen anzuziehen oder Spielzeug zur Kita mitzunehmen, an einem Tag, der kein „Spielzeugtag“ ist.         

Eltern kann diese Phase viel Geduld abverlangen, denn läuft es eben mal nicht nach den Vorstellungen ihres Kindes, kann dies sogar zu einem kompletten Systemabsturz führen, ähnlich wie bei einem Computer, und Ihr Kind kann sich total verweigern, aber eben aus dem Gefühl der Verzweiflung. Denn nun ist seine Welt eben nicht mehr in "Ordnung", im wahrsten Sinne des Wortes. 

Ihr Kind ist nicht nur stur – es wird selbständig  

Genannt wird diese Phase auch die Autonomiephase, in der Kinder nach und nach mehr Selbstständigkeit entwickeln, mehr verstehen und ihren eigenen Willen viel stärker wahrnehmen. Dies alles in Beziehungen zu tun, wo nicht nur ein Wille gilt, sondern es Absprachen braucht, ist sehr herausfordernd, so wohl zu Hause als auch in der Kita und mit anderen. Das verlangt allen Seiten viel Geduld ab.  

Wut ausleben, aber an der richtigen Stelle  

Daher ist es gut, mehr Zeit einzuplanen, das wütende Verhalten der Kinder nicht persönlich zu nehmen, sondern es als Selbstaussage des Kindes zu betrachten, Rückzugsorte für beide (Kind und Eltern) zu schaffen und nach Wegen zu suchen, wie Maximilian seine Wut auch anders ausleben kann.  

Wie wäre es, wenn Sie zum Beispiel ein Monster- oder Wutkissen anschaffen, auf das in schwierigen Situationen eingeprügelt werden kann?  

Vielleicht hilft Ihnen der Gedanke, dass dies eine wichtige Entwicklungsphase ist, die Ihrem Sohn hilft eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und sich mutig in neue Lebensbereiche aufzumachen.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close