Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Falschen Newsletter erhalten? Kein Problem! Mailen Sie uns bitte kurz das korrekte Geburtsdatum Ihres Kindes an admin@elternbriefe.de. Wir korrigieren das Datum sofort.

welle
  logo

Mein Kind nach 6 1/2 Jahren

35

 
 

Liebe Mütter und Väter,

auch wenn wir es möchten: Wir können unseren Kindern Enttäuschungen und Kummer nicht ersparen. Wir können sie aber darin unterstützen, dass aus Leid Stärke erwachsen kann. Das ist ein Hauptthema im aktuellen Elternbrief. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre!
Und auch wenn in Corona-Zeiten vieles anders ist:
Die wichtige Rolle, die Sie beim Großwerden Ihres Kindes spielen, bleibt genau gleich. Dafür wünschen wir Ihnen alles Gute!

Herzliche Grüße
Hubert Heeg, Elternbriefe du+wir

 
 
 
, Juanmonino - iStockphoto

Wenn Kinder leiden

Eltern sollten ihren Söhnen und Töchtern keine Gefühle ausreden. Sondern deren Schmerz ernst nehmen und gemeinsam mit ihnen aushalten.

weiterlesen
 
 
 

Religiöse Erziehung

Ina Fröhlich ist Mutter von zwei Kindern und beschreibt, was und welche Unterstützung sie sich von ihrer Kirche wünscht.

weiterlesen
 
, Jen Grantham | istockphoto.com

Wann ist ein Freund ein Freund?

Was Freundschaft für Kinder bedeutet – und weshalb ihre eigenen Regeln für sie selbst sinnvoll sind.

weiterlesen
 

Atempause

Nicht daran, wie einer von Gott redet, erkenne ich, ob seine Seele durch das Feuer der göttlichen Liebe gegangen ist, sondern daran, wie er von irdischen Dingen spricht.

Simone Weil

 
 

Lust auf Lesen

Spaß mit Pippi, Jim & Co: Wie wir die Freude unserer Kinder an Büchern im Familienalltag fördern können.

weiterlesen
 

Essen in der Familie

Warum gemeinsame Mahlzeiten wichtig sind und die Gemeinschaft der Familie stärken und zusammenhalten.

weiterlesen
 
, sewcream - stock.adobe.com

Corona im Familienalltag

Auf unserer Homepage finden Sie Tipps und Anregungen von unserem Redaktionsteam, wie Sie als Familie gut durch die "Corona-Zeit" kommen.

weiterlesen
 
 
 
, © paula - photocase.com

Was tun gegen sexuelle Gewalt

Woran Eltern erkennen können, ob ihr Kind von einem Täter bedroht oder bedrängt wird, wie sie reagieren können und wo sie ggf. Hilfe finden, lesen Sie in diesem Themen-Elternbrief.

PDF ansehen

weiterlesen
 
 
 

Meine Erfahrung

Einander zuhören und erzählen

Die oft kurze Familien-Zeit, die am Tag übrig bleibt, kann genutzt werden, um miteinander zur Ruhe zu kommen und sich über die alltäglichen Erfahrungen zu unterhalten.

zum Elternbrief
Elternbrief als PDF
 
 
Logo Elternbriefe du+wir F I

elternbriefe du + wir
Eine Initiative der katholischen Kirche

In der Sürst 1, 53111 Bonn
Tel. 0228 684478-16(vormittags)
info@elternbriefe.de
 

Abbildungen (v.o.n.u.): Imgorthand / istockphoto.com, Juanmonino - iStockphoto, Jen Grantham | istockphoto.com, sewcream - stock.adobe.com, © paula - photocase.com

2020 © Elternbriefe du + wir - Alle Rechte vorbehalten.
 

Impressum Newsletter abbestellen