Freitag, 01:41 Uhr

Liebe Eltern,

ein Hoch auf den Mittagsschlaf! Jeden Mittag, wenn ich Lotta vom Kindergarten abhole, freue ich mich wieder auf diese stille Zeit, die uns beiden echt gut tut: Lotta nach dem Trubel im Kindergarten (inklusive Mittagessen), mir nach den ständig neuen Begegnungen, Eindrücken und Herausforderungen im Beruf, die zu sortieren die Geschäftigkeit am Arbeitsplatz kaum Zeit lässt. Deshalb genieße ich es, mich, während Lotta schläft, mit einem Cappuccino aufs Sofa zu setzen, ein bisschen zu lesen, vielleicht auch mal eine dringende Hausarbeit zu erledigen oder, wenn die Nacht nicht gut war, eine Mütze Schlaf nachzuholen. Und freue mich, dass Lotta, wenn mein Mann (erst) um 19 Uhr von der Arbeit heimkommt, dank ein bis zwei Stunden Mittagsschlaf noch wach und fit genug ist für das gemeinsame Abendessen plus ein bisschen Spielen, Vorlesen, Quatsch machen und Kuscheln vor dem Schlafengehen.

Ich weiß: Lange wird uns Lotta diesen Gefallen eines langen Mittagsschlafs nicht mehr tun. Aber vielleicht gelingt es mir ja, sie stattdessen für eine gemeinsame Auszeit, „blaue Stunde“ oder wie auch immer das heißen mag zu begeistern. Irgendeine kreative Lösung wird uns schon einfallen, damit wir unseren Feierabend weiterhin auch als Familie vielseitig gestalten können.

Ihre

Elisabeth Amrhein

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close