Dienstag, 09:50 Uhr

Blick zurück nach vorn

Ein paar Küsschen auf den Weg

Blick zurück nach vorn

An „runden“ Geburtstagen, zu Silvester, beim Abschied von lieb gewordenen Menschen oder Orten – manchmal tut es gut, innezuhalten und zurückzuschauen. Wo stehen wir? Was ist aus uns geworden? Was haben wir geschafft, was haben wir noch vor? Vielleicht nehmen Sie also den Abschied von den Elternbriefen einmal zum Anlass, es sich gemütlich zu machen bei einer Tasse Tee, einem Glas Wein und sich von ein paar Fragen ansprechen zu lassen, die Ihnen hoffentlich „wie Küsse schmecken“*. Manche davon laden Sie dazu ein, sie „mit anderen Augen“ aus der Perspektive von anderen zu beantworten, und setzen damit einen besonderen Reiz. Und natürlich geht es nicht darum, eine Frage nach der anderen „abzuhaken“. Schauen Sie einfach, was Sie überrascht, wo Sie hängen bleiben, was Sie herausfordert …

… wenn Sie heute auf Ihre Familie schauen

  • Wie sieht ein Abend in Ihrer Familie aus, wenn ein ganz normaler Wochentag mal so richtig schön „rund“ gelaufen ist?
  • Was in Ihrer Familie schenkt Ihnen das Gefühl von bleibender Gemeinsamkeit?
  • Was würde Ihr Mann / Ihre Frau sagen, ist seine / ihre wichtigste Erfahrung als Vater / Mutter?
  • Was würde Ihr Sohn, Ihre Tochter sagen, weshalb Sie eine tolle Mutter, ein toller Vater sind?
  • Was aus Ihren familiären Erfahrungen kommt Ihnen beruflich zugute? Wie profitiert Ihre Familie von ihrem beruflichen Engagement?
  • Wenn Sie mal so richtig jammern dürften: Welche drei Punkte würden Sie benennen? Wo lassen Sie Ihren Ärger?
  • Was würden Ihre Freunde sagen, worauf Sie besonders stolz sein dürfen?
  • Woran könnten andere merken, dass Gott in Ihrer Familie erfahrbar, spürbar ist?
  • Wenn Sie Gott fragen könnten: Was würde er Ihnen für Ihre Familie wünschen?

… beim Blick auf Ihre Partnerschaft

  • Woran erkennen andere, dass Sie ein gutes Team sind?
  • Was sind wichtige Grundlagen Ihrer Partnerschaft?
  • Wie gelang es Ihrem Mann / Ihrer Frau, Ihr Herz zu erobern?
  • Mit welcher gemeinsamen Entscheidung haben Sie andere zum Staunen gebracht?
  • Gab es Zeiten in Ihrer Partnerschaft, in denen Sie sich besonders von Gott getragen fühlten? Oder in denen Sie Gott als abwesend empfanden?
  • Welche neuen Stärken und Erfahrungen hat das Elternsein in Ihrer Partnerschaft mobilisiert?
  • Woran merkt Ihr Kind, dass Sie als Paar gut miteinander auskommen?

Unser Kind …

  • Welche Hoffnungen / welche Befürchtungen hatten Sie, als Ihr Kind geboren wurde?
  • Was würde Ihr Mann / Ihre Frau sagen: Hat Ihr Kind Sie verändert? Wie?
  • Was haben Sie durch Ihr Kind gelernt?
  • Welche drei Eigenschaften zeichnen Ihr Kind besonders aus?
  • Welche besonderen Eigenschaften würden Ihr Mann / Ihre Frau / die Großeltern / Ihre besten Freunde Ihrem Kind zuschreiben?   

… wächst heran

  • Wo spüren Sie bereits jetzt wertvolle Anfänge für diese Zukunft?
  • Was haben Sie bereits an Vorbereitung geleistet, damit Ihr Kind den bevorstehenden Schulwechsel gut bewältigen und gut in seine Zukunft gehen kann?
  • Welchen Rückenwind spürt Ihr Sohn / Ihre Tochter durch Ihre Beziehung zu ihm / ihr?
  • Was, vermuten Sie, wünscht sich Ihre Tochter / Ihr Sohn für ihre / seine nähere Zukunft?
  • Wenn Sie an Ihre eigene Jugend / Pubertät zurückdenken: Welche Erfahrung würden Sie Ihrem Kind auch
    wünschen / gerne ersparen?
  • Und Ihr Mann / Ihre Frau?
  • Was fühlen Sie bei dem Gedanken, dass Ihr Kind immer selbstständiger wird? Wie sehen Sie Ihre zukünftige Rolle für Ihr Kind – als Beraterin / Begleiterin / Freundin / Chefin / Notärztin / Lehrerin / Seelsorgerin / …?
  • Was würde Ihr Mann / Ihre Frau sagen: Welche Eigenschaft wird Ihnen besonders helfen, Ihr Kind durch die Pubertät zu begleiten?

Manchmal kommt es anders …

  • Was war für Sie die bisher größte Veränderung in Ihrer Familie?
  • Was war die schwierigste, was die schönste?
  • Was genau hat sich verändert? Wie haben Sie es erlebt?
  • Was war der Preis der Veränderung? Was der Gewinn?
  • Was haben Sie dabei über sich selbst neu erfahren?
  • Welche Gedanken haben Sie vorwärts gebracht?
  • Wer hat Sie für Ihr Verhalten damals bewundert? Weshalb genau?
  • Gab es Situationen / Zeiten, in denen Ihnen Ihr Glaube geholfen hat? Wann war es für Sie schwer zu glauben?

Atempause

Psalm

Ein Staubkorn
an deinem Sternenmantel
bin ich

Doch du
weißt genau
um mich

unter allem Staub
des Universums
hast du mir
einen Namen gegeben:
du kennst mich
behütest mich,

als wäre ich
ein Goldkorn
vor dir.

Ulrich Behrens

Schwere Zeiten

  • Welche Krise hat Sie bisher die größte Anstrengung gekostet?
  • Welche Ihrer Fähigkeiten hat Ihnen geholfen, eine Lösung zu finden?
  • Was war der Beitrag Ihres Mannes / Ihrer Frau, die Krise zu bewältigen?
  • Wie haben Sie für sich immer mal wieder für Verschnaufpausen gesorgt?
  • Was haben Sie als Paar, als Familie ganz allein geschafft und wo haben Sie sich Unterstützung geholt?
  • Welche wertvollen Erkenntnisse haben Sie aus diesen schwierigen Erfahrungen gewonnen?
  • Welche Rolle spielt Ihr Humor beim Umgang mit Schwierigkeiten? Wie haben Sie ihn bisher genutzt?

Wenn Sie sich getrennt haben

  • War dieser Mann / diese Frau Ihr größter Fehler?
  • Wer definiert, dass es ein Fehler war? Was meinen Sie selbst, wenn Sie es einen Fehler nennen?
  • Wie erklärt sich der Fehler aus heutiger Sicht?
  • Welche Unterstützung war für Sie die wertvollste in der Trennungsphase?
  • Wem sind Sie heute noch dankbar für die Hilfestellung in dieser Zeit?
  • Wie lange haben Sie sich Zeit genommen, um neu durchzustarten?
  • Was lässt Sie im Rückblick stolz auf sich selbst sein?

Das Buch Ihres Lebens

  • Wenn Sie ein Ratgeber-Buch für Mütter und Väter schreiben sollten: Welche wichtige Erkenntnis, welche Lebens­weisheit würden Sie gerne weitergeben?
  • Was würde Ihr Mann / Ihre Frau besonders den Vätern / den Müttern raten?
  • Welchen Titel würden Sie / Ihr Mann / Ihre Frau dem Buch geben?

* Beim Zusammenstellen der Fragen haben wir uns inspirieren lassen von dem Buch Fragen können wie Küsse schmecken von Carmen Kindl-Beilfuß, Carl-Auer-Verlag 42013

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close