Sonntag, 05:38 Uhr

Erntedank

Geschichten, Gedichte und Gebete

Geschichten, Gedichte und Gebete

Eine Bäuerin hatte drei Hühner, die legten ihre Eier immer in das gleiche, gemeinsame Nest. Leider waren aber jeden Tag nur zwei Eier zu finden. Die Bäuerin entschloss sich, die Sache zu beobachten. Das Resultat war eindeutig: Zwei Hühner kamen immer laut gackernd vom Nest, das dritte, immer dasselbe, schlich sich leise davon. Der nötige Entschluss war schnell gefasst und das stille, bescheidene Huhn landete im Suppentopf. Am nächsten Tag aber kam die Überraschung: Die Bäuerin fand nur noch ein Ei im Nest! Aus dieser Geschichte kann nun folgender Schluss gezogen werden: »Manche gackern, obwohl sie keine Leistung vollbringen!« oder aber: »Leistungen zu erbringen, ohne zu gackern, kann lebensgefährlich sein!«

Das Leben ist schön, bewundere es. 
Das Leben ist eine Wonne, koste es.
Das Leben ist ein Traum, verwirkliche ihn.
Das Leben ist eine Herausforderung, nimm sie an.
Das Leben ist eine Pflicht, erfülle sie.
Das Leben ist kostbar, geh sorgsam damit um.
Das Leben ist ein Reichtum, bewahre ihn.
Das Leben ist ein Rätsel, löse es. 
Das Leben ist ein Kampf, nimm ihn auf.
Das Leben ist ein Abenteuer, wage es.
Das Leben ist ein Glück, behalte es.
Das Leben ist kostbar, zerstör es nicht.
Das Leben ist Leben, erkämpf es dir.

Diese Inschrift ließ Mutter Teresa an das Aids-Hospital in New York schreiben.

Im Zug.

Eine Frau Anfang 30 betrat mit zwei etwa zehn und zwölf Jahre alten Kindern den gut besetzten Speisewagen, am Arm einen großen Korb voller Rosen. Mit freundlicher Stimme fragte sie, ob ihr die Anwesenden einen Moment Aufmerksamkeit schenken würden. Nein, die Geschichte geht keinesfalls so weiter, wie Sie jetzt glauben. Sie sei, sprach die Frau in die Runde, die Tochter des Lokführers. Und ihr Vater habe just in dieser Stunde im Führerstand der Lok seine allerletzte Fahrt; und diese ende in Leipzig. Er habe zeit seines 40-jährigen Berufslebens bedauert, dass er nie die Fahrgäste sehen könne, die er tagaus, tagein befördere. Und so habe sie sich gedacht, dass heute eine gute Gelegenheit sei. Und ob sie denn allen Fahrgästen eine Rose aushändigen dürfe, die diese wiederum bei der Ankunft in Leipzig ihrem Vater überreichen würden? Es war einen Moment still im Speisewagen, erst sah man erstaunte Gesichter, dann viele nickende Köpfe. Es hat jeder eine Rose genommen Bundeswehrsoldaten, Manager, Geistliche, Monteure, Laptop-Klapperer, Studenten, Omas und Enkel. Als der Zug in Leipzig einfuhr, war alles anders als sonst, wenn ein Zug ankommt. Besonders auffällig: die Abwesenheit von Hektik. Der sonst so eilig fließende Strom der Reisenden schob sich gemächlich dahin, er tröpfelte nur. Zahllose Menschen bewegten sich auf die Lok zu, vor der sich in kürzester Zeit eine Schlange bildete. Und jeder sagte dem nach kurzer Zeit tränenüberströmten Lokführer einen kleinen Spruch ins Gesicht. Schon bald war der Führerstand übersät mit Rosen. Das dreiköpfige Empfangskommando der Bahn, das am Bahnsteig gewartet hatte, um dem Lokführer-Jubilar einen kleinen Strauß zu überreichen, starrte fassungslos auf den Auflauf und heulte wenig später selber mit.

Segensbitten

Schöpfer-Gott, segne unsere Augen, dass sie sehen
die Kostbarkeit der Schöpfung, die Schönheit der Erde,
die Gefährdung des Lebens.
Schöpfer-Gott, segne unsere Ohren, dass sie hören 
das Seufzen der Schöpfung, den Schrei der Erde,
das Rufen des Lebens.
Schöpfer-Gott, segne unsere Hände, dass sie handeln
aus Liebe zur Schöpfung, aus Verantwortung für die Erde,
aus Freude am Leben.
Schöpfer-Gott, segne unser Herz, dass es schlägt
für die Bewahrung der Schöpfung, für die Erhaltung der Erde,
für den Schutz des Lebens,
für dich.
Schöpfer-Gott, segne uns, die du geschaffen hast,
mit deinem Segen,
mit dem Segen des Vaters und des Sohnes
und des Heiligen Geistes.

Amen.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close