Freitag, 01:35 Uhr

Liebe Mutter, lieber Vater,

jedes neugeborene Kind, sagt der Nobelpreisträger Rabindranath Tagore, sei ein Beweis dafür, dass Gott das Vertrauen in uns Menschen noch nicht verloren hat.

Haben Sie das auch gespürt, als Sie Ihrem Baby – herzlichen Glückwunsch! – zum ersten Mal in die Augen sahen? Da fängt etwas ganz Neues an, wird mir eine Aufgabe anvertraut, neben der alle früheren wie ein Kinder­spiel erscheinen. Bei aller Erleichterung über die glücklich überstandene Geburt, bei aller Begeisterung über das Wunder in ihrem Arm wird vielen Müttern und Väter da verständlicherweise auch ein biss­chen mulmig: Reicht das aus, was wir bei unseren Eltern und Freunden abgeguckt haben, um dieses Kind in eine glückliche Zukunft zu begleiten? Werden wir gute Eltern sein?

Aber gleichzeitig spricht aus den Augen dieses Neugeborenen auch ein grenzenloses Vertrauen, das mir eine einmalige Chance eröffnet. Es ist mehr als die Aussicht auf möglichst viele glückliche Momente, die wir uns als Familie erhoffen – es ist die Aussicht auf ein reicheres, erfüllteres, wesentlicheres Leben.

Diese Chance möchten wir, die Redaktion der Elternbriefe, Ihnen in den nächsten Jahren neben vielen praktischen Infos immer wieder mit Denkanstößen bewusst machen. Heute wünschen wir Ihnen Gottes Segen für einen guten Start ins Familienleben.

Josef Pütz

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close