Sonntag, 10:55 Uhr

Das Familienfest

Willkommen, Baby!

Willkommen, Baby!

Für viele Eltern ist die Taufe des Kindes Anlass für ein fröhliches Familienfest. Angehörige und Freunde wollen den neuen Sprössling willkommen heißen und seine Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen feiern. Schön, wenn während dieses Festes für alle sichtbar die Taufkerze brennt; so kann die kirchliche Feier in den Kreis der Familie hineingetragen werden.

Je weniger Aufwand die Eltern bei der Vorbereitung des Festes betreiben, um so mehr können sie mit ihrem Kind diesen Tag genießen. Ein paar Ideen für die Gestaltung:

  • Kuchen- oder Salatbuffet sind leicht arrangiert, wenn jeder Gast eine Sorte mitbringt.
  • An einem solchen Tag werden gern alte Familienerinnerungen hervorgekramt. Vielleicht bitten die Eltern deshalb schon bei der Einladung darum, alte Fotos, Alben oder Filme mitzubringen?
  • Eine bleibende Erinnerung für Eltern und Kind kann ein Taufbuch sein, in das sich alle Gäste bei der Feier eintragen.
  • Wer gerne bastelt, kann aus Pappe oder Papier ein Bäumchen als Sinnbild des Lebens vorbereiten. Jeder Gast darf seine Wünsche für das Kind auf einen Zettel schreiben und ihn an ein Blatt des Baums heften.
  • Oder die Gäste „verewigen“ sich mit ihrem Fingerabdruck auf einem Kreuz aus feuchtem Ton, in das die Namen des Kindes und das Taufdatum eingeritzt sind. Nach dem Austrocknen des Tons können die Eltern das Kreuz über das Bett des Kindes hängen.
  • Alle Gäste werden gebeten, ein Selfie von sich selbst und dem Täufling zu machen. Daraus kann dann z. B. eine schöne Collage entstehen.
  • Gut ist, wenn nicht nur der Täufling im Mittelpunkt steht. Ältere Geschwister und die Kinder-Gäste haben vielleicht Spaß an einem Familienquiz, am Luftballonsteigen lassen oder an einer kleinen Bastelaktion.

Paarkommunikation kann man lernen

Wo Liebe ist und Leben, da ist Dynamik und Bewegung. Und manchmal auch Reibung. Das Gesprächstraining für Paare, EPL — Ein partnerschaftliches Lernprogramm vermittelt Paaren grundlegende Kommunikationsfertigkeiten für konstruktive (Streit-)Gespräche miteinander.
Infos unter www.epl-kek.de

Kess – Staunen. Fragen. Gott entdecken.

Der Kurs legt Spuren, wie Eltern die Entwicklung ihres Kindes auch in spiritueller Hinsicht unterstützen können. Sie werden ermutigt, religiöse Themen aufzugreifen und gemeinsam mit ihrem Kind nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens zu suchen. Für Eltern von Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren.

Der Elternkurs Kess-erziehen — Von Anfang an vermittelt Müttern und Vätern: Seid selbstbewusst! Versteht, was das Baby sagt. Entdeckt mit ihm die Welt — in den ganz alltäglichen Erfahrungsräumen. Der Kurs für Eltern von Kindern im 1. bis 3. Lebensjahr stärkt die Eltern-Kind-Beziehung und betont die Wichtigkeit der Selbstfürsorge.
Infos unter www.kess-erziehen.de

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close