Samstag, 03:10 Uhr

April 2024

Vorschulkinder: Tablet nutzen - ja oder nein?

Vorschulkinder: Tablet nutzen - ja oder nein?
alvarez auf iStock.com

Mein Bruder möchte unserer Tochter Emma zu ihrem 5. Geburtstag ein Tablet schenken. Sein fünfjähriger Sohn hat schon lange eins und mein Bruder ist total begeistert davon. Ich finde aber, dass mein Neffe zu viel Zeit damit verbringt und befürchte, dass das bei Emma dann zukünftig auch so sein wird. Andererseits will ich es ihr nicht total verbieten, ein Tablet zu nutzen.
Sarah, 35

In diesem Spagat befinden sich viele Eltern: Einerseits gehören digitale Medien zu unserem Alltag. Andererseits sollen sie das Leben unserer Kinder nicht bestimmen. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Tochter lernt, verantwortungsvoll mit Tablet, Smartphone & Co. umzugehen. Und dabei spielen Sie eine wichtige Rolle!

Lernen am Vorbild

Kinder in Emmas Alter gucken sich noch sehr viel von ihren Eltern ab. Vor allem bei Dingen, die sie toll finden oder auch selbst können wollen. Sie als Mutter und Vater, ebenso wie das nähere Umfeld, sind große Vorbilder für Ihre Tochter. Konkret bedeutet das: Ihr eigener Umgang mit digitalen Medien spielt eine wichtige Rolle. – Ist Ihr Alltag davon bestimmt? Oder stehen bei Ihnen soziale Kontakte, gemeinsame Unternehmungen und anderes im Vordergrund? – Emma wird all das wahrnehmen und sich mehr oder weniger bewusst danach richten.

Klare Regeln aufstellen

Informieren Sie sich am besten schon jetzt, welche Inhalte für Kinder im Alter Ihrer Tochter geeignet sind (→ Linktipps unten). Außerdem spielt es eine Rolle, wo das Tablet aufbewahrt wird und wie oft Emma es benutzen darf: Liegt es in ihrem Kinderzimmer, so dass sie jederzeit darauf Zugriff hat? Oder platzieren Sie es im Wohnzimmer, wo Sie mitbekommen, wenn Ihre Tochter es nutzen möchte? – Auch so bestimmen Sie mit, welche Bedeutung das Tablet für Emma bekommt. Digitale Medien sollten weder ein Lückenfüller bei Langeweile sein, noch einen überhöhten Status bekommen – und deshalb nicht als Belohnung eingesetzt werden.

Mediennutzung im Blick behalten

Auch bei den Zeiten wird Emma Ihre Unterstützung benötigen. Besprechen Sie mit ihr, wann, wie oft und wie lange sie das Tablet nutzen darf. Sicherlich ist es hilfreich, wenn dies nur ab und zu geschieht und noch keine tägliche Routine wird. Und natürlich ist es wichtig, den Überblick zu behalten, was Emma mit dem Tablet tut: Welche Filme guckt sie? Welche Spiele spielt sie? Welche Apps nutzt sie? Die sollten sie kennen und bestimmen, welche auf Emmas Tablet sind und welche eben nicht.

Damit alles im grünen Bereich bleibt

Um immer mal wieder zu checken, welche Rolle das Tablet in Emmas Leben spielt, sind folgende Fragen geeignet:

  • Spielt sie mit anderen Kindern?
  • Hat sie andere Interessen?
  • Bewegt sie sich regelmäßig draußen?
  • Hat sie Freundschaften und ist aktiv?

All diese Punkte werden auch künftig wichtig bleiben, um einzuschätzen, ob Ihr Kind zu viel Zeit mit digitalen Medien verbringt oder nicht.

Sabine Maria Schäfer
Erziehungsberaterin, systemische Familientherapeutin und "Kess-erziehen" - Kurs-Referentin

TIPP - ELTERKURSE "kess-erziehen"

Vorschulkinder: Tablet nutzen - ja oder nein?

Sie wünschen sich einen entspannteren Erziehungsalltag?

Die kess-erziehen-Kurse schauen in erster Linie auf das „Wie“ des Miteinanders und rückten damit die Beziehungsqualität zwischen Eltern und Kindern in den Mittelpunkt. Dabei geht es nicht um Patentrezepte, die immer und überall gültig sind, sondern um eine achtsame und respektvolle Haltung und um einen konsequenten Umgang miteinander.

Es gibt Impulsvorträge, Übungen, konkrete Anregungen für zu Hause und einen Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern!

Kurssuche und Anmeldung

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close