Mittwoch, 04:23 Uhr

Dezember 2023

Weihnachten ohne Stress: So klappt’s

Weihnachten ohne Stress: So klappt’s
Paige Cody auf Unsplash

Dieses Weihnachten feiern wieder alle bei uns: Meine Kinder Mia (7 Jahre), Liam (9 Jahre) und unsere Eltern. Schon jetzt überlege ich, wie ich alles unter einen Hut bekommen soll. Ich wünsche mir ein schönes Fest für die ganze Familie und auch den Advent würde ich gerne genießen. Aber bei allem, was auf meiner To-Do-Liste steht, scheint das fast unmöglich. Wie kriegen wir eine stressfreie Weihnachtszeit hin?

Den ersten Schritt haben Sie schon gemacht, indem Sie die vielen Anforderungen bemerken. Das ist eine gute Voraussetzung, um zu schauen, was Ihnen wirklich wichtig ist und was Sie weglassen, vereinfachen oder delegieren können. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, wie Sie als Familie ohne Stress durch die Advents- und Weihnachtszeit kommen können:

Weihnachten gemeinsam vorbereiten

Ganz oben auf dem Wunschzettel für die Weihnachtszeit steht bei vielen Familien das gemütliche Beisammensein. Aber was heißt das eigentlich für Sie und Ihre Kinder?

  • Was gehört unbedingt zur Adventszeit?
  • Was bedeutet Weihnachten für alle in der Familie?
  • Was macht einem schönen Heiligabend und entspannte Weihnachtsferien aus?

Das gemeinsam zu überlegen, kann Freude und Entlastung für alle bringen. Werden Erwartungen klar benannt, lässt sich so manche Enttäuschung vermeiden. Dazu gehört auch zu besprechen:

  • Welche Termine in der Advents- und Weihnachtszeit sind uns als Familie wirklich wichtig?
  • Welche können abgesagt werden?
  • Wohin müssen nicht alle Familienmitglieder mitgehen?
  • Wer erledigt was (und wann)?

Zusammen backen & basteln

Je mehr Sie alle miteinbeziehen und beteiligen, umso schöner und entlastender kann das Weihnachtsfest für die ganze Familie werden. Vielleicht probieren Sie in der Adventszeit mal aus, gemeinsam Dinge für die Feiertage vorzubereiten:

  • Wie wär’s, die Weihnachtsbäckerei mit den Kindern und Freunden zu erledigen? Alle bringen ihr liebstes Weihnachtsplätzchen-Rezept und die Zutaten dafür mit.
  • Oder Sie basteln und schreiben die Weihnachtskarten in diesem Jahr alle zusammen ...
  • So verteilen sich die anstehenden Aufgaben auf mehrere Schultern. Und: Zusammen etwas zu schaffen stärkt die Beziehung zu Ihren Kindern.

Gelassen bleiben

Auch wenn alle in der Weihnachtszeit mit den besten Vorsätzen zusammenkommen, kann es passieren, dass die Plätzchen verbrennen, der Kleber an den falschen Sachen klebt, es Streit gibt … Rechnen Sie einfach damit: Sie werden wahrscheinlich keine Weihnachten wie in der Werbung haben. Aber dafür erleben Sie ein Fest mit allen Höhen und Tiefen; mit echten Menschen, die Ihnen viel bedeuten. Gedanklich Fehlschläge einzuplanen, macht es leichter, wenn nicht alles reibungslos läuft.

Pausen & Genusszeiten einplanen

Was sonst noch helfen kann:

  • Vergessen Sie auch in der Vorweihnachtszeit die Pausen nicht. Für sich selbst und alle anderen.
  • Was tut Ihnen gut? Vielleicht Ihr Lieblingssong auf laut? Ein gutes Buch?
  • Gönnen Sie sich die kleinen Auszeiten im Alltag gerade dann, wenn es hoch hergeht. Denn: Das sind die Oasen, die Ihnen Kraft für schwierige Situationen geben.

Und: Denken Sie nicht nur an lästige Pflichten, sondern ebenso an die Freude rund um Weihnachten. All das, was Ihnen gemeinsam Spaß macht, braucht auch Raum. Dafür sind die Feiertage schließlich da ...


Sabine Maria Schäfer
Erziehungsberaterin, systemische Familientherapeutin und "Kess-erziehen" - Kurs-Referentin

Entspannt erziehen – unsere App für alle Eltern

Weihnachten ohne Stress: So klappt’s

Entspannt erziehen! Funktioniert das? Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Wir meinen: Erziehung darf auch Spaß und Freude machen. Die App basiert auf sieben Einheiten. Jede Einheit bietet Impulse für den Erziehungsalltag. Zahlreiche interaktive Elemente laden ein, das eigene Familienleben in den Blick zu nehmen. Videos und Fotos skizzieren "kesse" Lösungswege für alltägliche Konflikte.

Mehr Informationen

Der Elternkurs „Staunen. Fragen. Gott entdecken.“

Weihnachten ohne Stress: So klappt’s
Kess-erziehen

Ein Kursangebot für Mütter und Väter zum Thema religiöse Erziehung – auch online.

Eltern bekommen Anregungen, wie sie ihre Kinder in der seelischen Entwicklung und in spiritueller Hinsicht unterstützen können. Sie werden ermutigt, religiöse Themen aufzugreifen und gemeinsam mit ihrem Kind Antworten auf die großen Fragen des Lebens zu suchen.
Themen sind u. a.: Wo können wir Gott im Familienalltag begegnen? Wie kann uns und unseren Kindern der Glauben Halt geben?

Infos und Anmeldung

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close